• Wissensbörse Wüest & Partner, Zürich

    Architektur: OOS, Zürich
     
    Die in den historischen Räumen der Alten Börse am Paradeplatz entstandenen neuen Büros ermöglichen spezifische Arbeitsweisen und fördert den Kommunikationsfluss sowie den Wissenstransfer. Die drei Zonen „Erarbeiten“, „Sammeln/Teilen“ und „Tauschen“ erhalten jeweils eine der Nutzung angepasste Beleuchtung. Die entlang der Fassade angeordneten Arbeitsplätze zeichnen sich durch tischgebundene Arbeitsplatzbeleuchtung aus. In der als Raumskulptur ausgebildeten Zone „Sammeln/Teilen“ wird durch vertikale Beleuchtung erreicht, dass diese aus sich heraus zu leuchten scheint. Die Beleuchtung im zentralen Saal kann mit in die Wabendecke integrierten Strahlern flexibel auf unterschiedliche Nutzungen reagieren. Die Hinterleuchtung der Decke ermöglicht, die Raumwirkung sowie die Atmosphäre des Raumes im Tagesverlauf zu differenzieren.
  • Empfang

  • Erschliessung

  • Lichtstimmung 1

  • Lichtstimmung 2

  • Lichtstimmung 3

  • Begegnungszone

  • Galerie OG | Cafeteria

  • Postfächer | Sitzungszimmer