• Besuchergang

    Krematorium Friedhof Madretsch, Biel

    Architektur: Sollberger Bögli Architekten, Biel
     
    Die Beleuchtung folgt der Intention der Architekten, den Weg der Angehörigen zu den Verstorbenen in den Aufbahrungsräumen still und zurückhaltend zu gestalten und die Räume immer intimer, stiller und feierlicher werden zu lassen. Von der hellen, natürlich belichteten Eingangshalle betritt man den Besuchergang ohne Bezug zur Umgebung. Die Aufbahrungsräume werden durch über dem Katafalk angeordnete Oberlichter natürlich belichtet. Die künstliche Beleuchtung folgt der zurückhaltenden Gestaltung indem sie mit den Einbauten eine Einheit bildet oder die Leuchten für den Betrachter unsichtbar positioniert sind. Das durch die seitlich positionierten Lichtbänder erzielte Seitenlicht stimmt auf die besondere Situation ein. In den Aufbahrungsräumen fällt ein feiner Lichtstrahl aus dem Oberlicht und konzentriert den Blick auf den Verstorbenen.
  • Verbindungsgang