• Novartis Cube II, Stein AG

    Architektur: OOS, Zürich | 2013

    Die Umgebungsbeleuchtung um die beiden neuen Gewerbebauten in einem Industriegebiet ist als Intervention konzipiert. Die Gebäude bilden abstrakte Volumen, deren Ausdruck von den technischen Anforderungen geprägt ist. Dieser Eindruck verändert sich in der Kunstlichtsituation. Mit der Dämmerung führen spielerische Lichtpunkte die Mitarbeiter zum Eingang des rückwärtigen Bürotraktes. Die bepflanzte Rückwand bildet den optischen Hintergrund des Zwischenraums und zeichnet diese durch die vertikale Beleuchtung auch in den Innenräumen weiter. Die Akzentuierung einzelner Bäume auf dem dahinterliegenden Hügel zeigen die Tiefe des Geländes und begleiten die Wege in einer poetischen Weise.
     
  • Hängender Garten

  • Vorplatz

  • Park