• Dekopodest im Eingangsbereich

    Modehaus Schild, Luzern

    Architektur: Blocher Blocher Partners, Stuttgart | 2011

    Die architektonische Inszenierung des Modehauses Schild transportiert ein klar identifizierbares Markenbild, das die Marke erlebbar macht. Die Beleuchtung unterstreicht durch akzentuiertes Licht die Inszenierung der Warenwelten, wobei die Aufmerksamkeit auf die Produkte gelenkt wird und gleichzeitig emotionalisiert wird. Das durchgehende Konzept mit schwenkbaren Einbauleuchten erfüllt den Wunsch nach Flexibilität und ist gleichzeitig auf einen reduzierten Energieverbrauch ausgelegt. Die Einstellung der Leuchten bildete jeweils den zentralen Abschluss der Ausführungsarbeiten.
     
  • Damenabteilung

  • Damenabteilung

  • Herrenabteilung