• Architektur: Bürcher Albrecht Architekten, Brig | 2012
     
    Die heterogene Raumstruktur des neuen Büros erhält durch eine durchgehende Beleuchtung ein verbindendes Element. Die formal an einen Strichcode angelehnte Anordnung der linearen Leuchten wird zum prägenden Gestaltungselement. Die eingebauten Lichtlinien in unterschiedlichen Längen folgen der Möblierung und schaffen so optimale Beleuchtung für die Arbeitsplätze. Gleichzeitig unterstützen sie die minimalistische Raumgestaltung.